Palladiummünzen

Palladium bietet sich für Anleger als stabile Wertanlage in Edelmetalle an. Zwar fristet Palladium im Gegensatz zu den anderen Edelmetallen wie Gold, Silber oder Platin noch ein Nischendasein, allerdings ist sowohl eine physische Investition in Palladiumbarren als auch -münzen möglich. Palladiumbarren wie auch -münzen zu Anlagezwecken sind der Mehrwertsteuer unterworfen (19 Prozent). Gewinne die aus einer Anlage in physisches Palladium erzielt wurden, können hingegen nach zwölf Monaten steuerfrei vereinnahmt werden.

Eine Auswahl beliebter Palladiummünzen

Emu
Australien

Palladium 999.5
Stückelung 1 Unze

Die Abbildungen weichen von der tatsächlichen Größe teils deutlich ab und dienen ausschließlich der Anschauung.