Platin

Eine vergleichsweise junge Erfolgsgeschichte

Platin gehört zu den edelsten Metallen und leitet sich vom spanischen Wort „platina“ ab, was übersetzt „kleines Silber“ bedeutet. Entdeckt durch spanische Eroberer zu Beginn der Kolonialzeit, nimmt die Geschichte des kostbaren Edelmetalls ab 1735 ihren Lauf. Platin ist eines der am seltensten vorkommenden Metalle und ist in der Regel teurer als Gold. Gründe hierfür liegen in dem weltweit knappen Vorkommen und der extrem aufwendigen Förderung. Für die Produktion von einer Unze Platin mit 95 % Reinheitsgehalt werden rund zehn Tonnen Erz benötigt. Zu den größten Platinförderländer zählen dabei Südafrika, Russland und Kanada.

Platinbarren

Profitieren Sie vom steigenden Weltbedarf am Edelmetall Platin und investieren Sie in Platinbarren.

mehr

Platinmünzen

Profitieren Sie vom steigenden Weltbedarf an Platin mit einer Anlage in Platin-Sammlermünzen.

mehr